Suche
Suche Menü

Hintergrund

Mark Kässer

arbeitet seit 1995 als Physiotherapeut am Universitätsklinikum Tübingen. Tagtäglich betreut er Menschen in schwierigen Lebenssituationen. Die Prävention wie auch die Behandlung von Stuhl – und Harninkontinenz liegen ihm sehr am Herzen und sind zu seinem persönlichen Steckenpferd geworden. 

Mit der Erfindung der Videokontrolle revolutionierte er 2008 das bisher meist im verborgenen stattgefundene Beckenbodentraining. Zwischenzeitlich konnte so, allein in Tübingen, über 4000 Patienten geholfen werden. Ende 2016 stellte er seine neue Idee – das Beckenbodentraining mit EMG gesteuerten Exergames zu bereichern dem Experten Komitee der Stiftung für Medizininnovationen Prof. Zrenner vor …

ist eine gemeinnützige Stiftung. Sie wurde 2014 mit Sitz in Tübingen gegründet und setzt ihren Stiftungszweck – die Förderung von Medizininnovationen – unter anderen durch die Vergabe von Stipendien, die Durchführung der MedTech Startup School, und die Identifizierung von bedarfsgetriebenen Startup-Ideen um. Die Tochtergesellschaft der Stiftung, die Medical Innovations Incubator GmbH, unterstützt besonders aussichtsreiche Startup-Ideen nach dem Company-Builder Modell mit finanziellen, personellen und materiellen Ressourcen. 2017 wurde Kegels4U in das Inkubationsprogramm der Medical Innovations Incubator GmbH aufgenommen und wird dort als „Business case“ weiterentwickelt. 

fördert Kegels4U seit 2018. Ziel der Digitalisierungsstrategie der Landesregierung digital@bw ist es, durch die Nutzung digitaler Technologien die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger in medizinischer und pflegerischer Versorgung in Baden-Württemberg zu gewährleisten und weiter zu verbessern.